Willkommen bei unserem großen Mauspad Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Mauspads. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Mauspad zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Mauspad kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Mauspad ermöglicht dir eine präzise und schnelle Navigation am Bildschirm, ohne deinen Schreibtisch zu zerkratzen. Vor allem auf glatten Oberflächen ist die Bedienung mit der Maus nur sehr unbequem.
  • Du kannst dich je nach Vorliebe und Verwendungszweck für ein gewöhnliches Mauspad, ein ergonomisches Mauspad, ein Gaming Mauspad und ein Mauspad aus Aluminium entscheiden.
  • Ein Mauspad in der passenden Größe, dem geeigneten Material und dem jeweiligen Muster ist nicht nur praktisch, sondern auch ein schönes Dekoobjekt für deinen Schreibtisch.

Mauspad Test: Das Ranking

Platz 1: SteelSeries QcK Gaming-Mauspad

Platz 2: Sidorenko Mauspad

Platz 3: Sharkoon 1337 Gaming Mauspad schwarz

Redaktionelle Einschätzung
Wenn du auf der Suche nach einem unschlagbar günstigen Mauspad bist, dann bist du mit dem Sharkoon 1337 auf dem richtigen Weg. Jedoch bekommt dieses Punktabzüge wegen den nicht-vernähten Rändern von uns. Dennoch ist dieses Mauspad das meist gekaufte auf Amazon.

Sharkoon ist bekannt für seine günstigen Produkte und bietet dir auch hier wieder ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis. Das 1337 gibt es einmal in der Größe 255 x 355 x 1,4 mm mit einer Textiloberfläche oder, für etwas mehr Geld, mit einer Hartplastikoberfläche.

Wir betrachteten die Textiloberfläche genauer und sind zufrieden mit dem Ergebnis. Der Stoff ist äußert strapazierfähig und die mit Gummi beschichtete Unterseite bietet dir einen hervorragenden Halt auf dem Schreibtisch.

Das Design sieht durchschnittlich aus. Unten links kannst du den verschlungenen Sharkoon-Schriftzug entdecken. Ein Manko für uns ist hier, dass die Ränder leider nicht vernäht sind und so die Gefahr besteht, dass die Ränder nach einiger Zeit ausfransen oder sich aufrollen.

Kundenbewertungen
86 % aller Käufer waren sehr zufrieden mit dem Gaming Mauspad von Sharkoon. Sie vergaben 4 oder 5 Sterne und es gehört zu den Bestsellern auf Amazon.

Kunden von Sharkoon sind besonders begeistert von dem Preis-Leistungsverhältnis. Andere Produkte zu einem ähnlichen Preis, kann man nach wenigen Wochen auswechseln. Das 1337 hat jedoch eine höhere Lebensdauer.

Außerdem verströmt diese Mausmatte keinen unangenehmen Geruch in den ersten Stunden und Tagen, was viele Käufer zuerst überraschte.

5 % der Käufer waren eher unentschlossen und vergaben 3 Sterne. Nur 9 % waren nicht zufrieden mit ihrem Produkt und bewerteten deshalb mit 2 oder einem Stern.

Bemängelt wurden die nicht-vernähten Seiten der Mausmatte, da diese relativ schnell abgegriffen werden.

Andere berichteten von einem unangenehmen Geruch und sogar von juckenden Armen bis hin zu Hautirritationen. Ob diese Rezessionen begründet sind kann unsere Redaktion nicht nachvollziehen. Bei gesundheitlichen Problem oder genereller großer Unzufriedenheit, sollte man sein erworbenes Produkt innerhalb der Frist zurückschicken.

“FAQ”
Ist dieses Mauspad auch für die Apple Magic Mouse geeignet?

Ja, das 1337 ist auch für diese Art von Maus geeignet.

Funktioniert dieses Mauspad auch auf unebenen oder weichen Oberflächen?

Eher nicht, da diese Mausmatte von Sharkoon nicht selbst besonders fest ist. Sie formt sich mit der Oberfläche und so kann die Gaming Maus nicht gut darauf arbeiten.

Platz 4: SteelSeries QcK Mini Gaming-Mauspad

Platz 5: Kensington Duo Gel-Mauspad rauch/schwarz

Platz 6: CoJoie Aluminium-Mausunterlage mit Anti-Skid Gummiunterseite

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Mauspad kaufst

Wann ist ein Mauspad die richtige Wahl für mich?

Ein Mousepad ist eine praktische Option für alle Gamer und Computermausnutzer. Hast du jemals versucht mit einer Computermaus über deine glatte oder gemaserte Schreibtischoberfläche zu fahren?

Expertentipp
„Achtet bei Mauspads nicht nur auf die Optik. Schließlich entscheidet dies mit für eure Ausdauer an eurem PC. Ist ein Mauspad solide verarbeitet und ermöglicht es eine gesunde Haltung, ist dies mehr als die halbe Miete.“
Christian SengstockExperte für Gaming & HiFi

Manchmal springt der Mauszeiger auf dem Bildschirm hin- und her, weil der Laser die Unebenheiten auf der Oberfläche wahrnimmt oder die Oberfläche für ihn zu glatt ist, um sie richtig zu registrieren.

Besonders während dem Spielen oder auch bei der Bildbearbeitung kann dies sehr ärgerlich sein. Durch eine Mausunterlage werden diese „Jitter“ (Die unvorhergesehenen Sprünge des Cursors) so weit wie möglich eliminiert.

Welches Mauspad ist geeignet für meine Gaming Maus?

Ein Mauspad ist in der Regel universal für jede Computermaus einsetzbar. Das bedeutet, wenn du diese spezielle Version dieser einen Gaming Maus kaufst, musst du nicht unbedingt genau dieses Mauspad von dieser einen Firma mit der genauen Seriennummer kaufen.

Die Wahl deiner Mausmatte liegt bei dir. Es gibt sehr große, auf denen sogar deine Tastatur noch Platz findet, mittelgroße, auf denen jeder Gamer genug Spielplatz für seine Zockermaus hat und Normalgroße, die auch für jede herkömmliche Computermaus ausreichen sollten.

mauspad-maus

Grunsätzlich lässt sich jede Computermaus auf jedem Mauspad einsetzen. Die Wahl des richtigen Mauspad hängt von den eigenen Präferenzen ab. Quelle: Pixabay.com

Welche Arten von Mauspads gibt es?

Wie bei den Gaming Mäusen gibt es auch bei den Mauspads verschiedene Unterarten, an denen du dich orientieren kannst. Ein Gaming Mauspad ist häufig ein Mauspad vertrieben von bewährten Gaming Marken und trägt deren Logos. Dementsprechend kosten sie ein wenig mehr als andere Produkte, dafür kommen sie mit einem anschaulichen Design und versprechen Qualität.

Das Ergonomisches Mauspad beziehungsweise die Handballenauflage ist ausgestattet mit einer Erhöhung, oft einem Gelkissen. Dies soll die angespannte Hand und den Unterarm entlasten und Verspannungen und Schmerzen vorbeugen. Bekannte Gaming Marken sind hier kaum vertreten, dafür aber andere PC-Zubehör Hersteller.

Ein Aluminiummauspad hat den Vorteil, dass es sich nicht so leicht abnutzt wie andere Mousepads, und auch die Füße deiner Gaming Maus werden größtenteils verschont. Die eloxierte (die Platte wird beschichtet) Mausmatte ist jedoch temperaturabhängig. Das heißt im Winter kann sie dir schon mal richtig kalte Hände bereiten und im Sommer ziemlich warme. Auch ist das Alu Mauspad etwas teurer als die anderen beiden Optionen.

Mauspad

Manche Designer Mauspads bestehen aus Glas. Diese sind ideal für blaue LED Sensor Mäuse. Quelle: Pixabay.com

Wie viel kostet ein Mauspad?

Ein Mauspad kann je nach Größe, Material und Marke von 5 bis 1000 Euro kosten. Aber nicht erschrecken, in der Preisklasse von 5 bis 15 Euro (bei mittelgroßen bis großen) und von 15 bis 30 Euro (In der Größenordnung: Die Tastatur kommt auch noch mit) bist du gut bedient. Auch viele Marken und tolle Designs finden sich schon unter 10 Euro.

Wie reinige ich mein Mauspad?

Nach einiger Zeit der Nutzung ist die Mausunterlage nicht mehr so angenehm sauber wie am ersten Tag. Wie du sie am besten reinigst, erklären wir dir hier.

Bei nur leichter Verschmutzung reicht es, wenn du dein Mousepad mit einem Feuchttuch gründlich abwischst. Bei stärkerer Verschmutzung kannst du mit einem kleinen Schwamm, einer Bürste oder Lappen, Spülmittel und warmen Wasser wahre Wunder bewirken.

Vorsicht bei Glasreiniger, da dieser den Stoff vom Gummi lösen könnte. Achtung: Falls es nicht ausdrücklich auf deinem Mauspad steht, halte es von jeglichen Waschmaschinen und Geschirrspülern fern.

Entscheidung: Welche Arten von Mauspads gibt es und welches ist das richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen vier Arten von Mauspads unterscheiden

  • Hardpad
  • Softpad
  • Premium-Pad
  • Gel-Pad

Die jeweiligen Arten unterscheiden sich aufgrund des Materials ihrer Oberflächen voneinander und sind damit für unterschiedliche Zwecke verschieden gut geeignet. Sie haben jeweils ihre Vorteile und Nachteile. Je nach deinen Vorlieben und Bedürfnissen eignet sich das eine oder andere Mauspad eher für dich.

Im folgenden Abschnitt möchten wir dir die unterschiedlichen Typen genauer erklären um dir bei deiner Entscheidung, welche Mausunterlage die beste für dich ist, zu helfen. Dazu werden wir jede Art kurz vorstellen und ihre Vorteile und Nachteile beschreiben.

Was zeichnet ein Hardpad aus und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Der Vorteil dieser Art von Mauspad ist seine hohe Gleitfähigkeit. Ein Hardpad ist ein Mauspad mit einer Oberfläche aus Hartplastik. Dank dieser Oberfläche ist der Reibungswiderstand gering und die Maus gleitet leicht und reagiert schnell auf die Bewegungen. Das Hardpad eignet sich damit ideal für schnelle Action-Games.

Ein weiterer Vorteil dieser Mausmatte ist, dass sie leicht zu reinigen ist. Die glatte harte Oberfläche kann einfach abgewischt werden.

Vorteile

  • Gleitfähigkeit
  • Schnelle Reaktion
  • Leicht zu Reinigen
  • Günstig

Nachteile

  • Kann Druckstellen hinterlassen
  • Laut

Hardpads sind meist etwas dicker als zum Beispiel Softpads aus Stoff. Dadurch liegt die Hand natürlich etwas höher auf. Du solltest daher darauf achten, dass die Mausunterlage nach außen hin abgeflacht ist, damit die harte Kante dir nicht in den Handballen drückt.

Was zeichnet ein Softpad aus und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Der Vorteil des Softpads ist, dass es besonders bequem ist. Es ist weich und wird nicht kalt, da seine Oberfläche aus Stoff gefertigt ist. Der Komfort auf der Haut beim Ablegen der Hand ist daher hoch.

Da das Softpad eine Oberfläche aus Stoff hat, hat es einen höheren Widerstand bei der Bewegung der Maus. Dadurch gleitet die Maus nicht so schnell über das Mauspad. Das bedeutet andererseits aber auch mehr Kontrolle bei der Bedienung.

Vorteile

  • Hoher Komfort
  • Wenig Abnutzung

Nachteile

  • Verschmutzt leichter
  • Geringere Gleitfähigkeit

Ein Nachteil des Softpads ist, dass die Stoffoberfläche schneller verschmutzt als eine glatte Oberfläche. Hier hilft es, wenn das Softpad imprägniert ist. Softpads nützen sich dafür weniger schnell ab als andere Mauspads und sind auch schonender zu den Mausfüßen. Allerdings kann es je nach Stoff und Verarbeitung vorkommen, dass Softpads am Rand ausfransen.

Was zeichnet ein Premium-Pad aus und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Premium-Pads sind Mauspads aus Aluminium oder Glas. Sie sind unter Gamern sehr beliebt, da sie eine hohe Qualität haben und sehr genau funktionieren. Der Sensor der Maus reagiert auf diesen Oberflächen am schnellsten.

Premium-Mausmatten sind außerdem besonders edel und elegant. Sie sehen aber nicht nur gut aus, sondern haben auch den Vorteil, dass sie sehr langlebig sind. Da sie eine geringe Reibung haben nutzen sie sich nicht so schnell ab.

Vorteile

  • Elegant
  • Genaue Bewegungsumsetzung
  • Langlebig

Nachteile

  • Kalt
  • Laut
  • Teuer

Gerade bei Mauspads aus Glas sollte man jedoch darauf achten, dass das Glas gehärtet ist. Sonst kann es sein, dass das Premium-Pad zersplittert falls es versehentlich vom Tisch rutscht. Die Variante aus Aluminium ist in dieser Hinsicht robuster. Zu beachten ist auch, dass Glas und Aluminium kalt werden können.

Ein kleiner Nachteil der Premium-Mausunterlage ist die Lautstärke. Die Maus macht bei der Berührung mit den harten Materialen Geräusche. Außerdem kann es bei kleineren Verunreinigungen, wie Krümeln, zu Scheuergeräuschen kommen.

#Racer#Maus#Mauspad#cool

A post shared by Tilo Schwarz (@tilo.schwarz_) on

Was zeichnet ein Gel-Pad aus und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Der Vorteil des Gel-Pads ist sein besonders hoher Komfort. Solche Mauspads haben eine Hangelenkauflage, die mit Gel befüllt ist. Wenn du die Maus bedienst kannst du deine Hand dabei also ganz gemütlich auf der Stütze ablegen.

Vorteile

  • Bequem
  • Ergonomisch

Nachteile

  • Weniger Bewegungsfreiheit
  • Langsamere Reaktion

Gel-Pads sind nicht nur besonders bequem, sondern auch gut für die Gesundheit. Sie schützen vor Entzündungen im Handgelenk, da die Hand bei Bedienung der Maus weniger angestrengt und abgeknickt wird. Allerdings kann durch die Auflage des Handgelenks oder Handballens deine Flexibilität und Bewegungsfreiheit eingeschränkt werden.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Mauspads vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Mauspads gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für ein passendes Mauspad zu entscheiden.

Zusammgefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  • Größe
  • Material
  • Muster

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist ein Mauspad unter diesen Gesichtspunkten zu erwerben oder eben nicht.

Größe

Wie viel bewegst du deine Maus während du spielst? Möchtest du deine Tastatur auch noch mit auf die Matte legen? Oder reicht dir die kleinste Option aus?

Mauspads gibt es in vielen verschiedenen Abmessungen und Formen. Welche dir am besten gefällt und mit welcher du am besten arbeiten kannst, ist eine Frage des Ausprobierens.

Generell gilt: Je größer, desto teurer.

Material

Mauspads gibt es nicht nur in unterschiedlichen Größen, sondern auch aus den unterschiedlichsten Materialien. Unterschiedliche Gleiteigenschaften und Haptik werden durch das Material des Mousepads beeinflusst.

Mauspad

Je nach Vorliebe kannst du dich für eine glatte oder raue Oberfläche entscheiden. Quelle: Pixabay.com

Möchtest du deine Computermaus schnell bewegen können, solltest du ein glattes Material (zum Beispiel Aluminium oder Glas) wählen, möchtest du einen leichten Widerstand (zum Beispiel bei der Bildbearbeitung, damit du genauer arbeiten kannst), solltest du ein Material mit einer etwas raueren Oberfläche wählen.

Muster

Bei Mauspads ist das Muster nicht nur eine Frage des Geschmacks. Optische Gaming Mäuse arbeiten mit Kontrasten zur Orientierung.

Hat die Mausmatte deiner Wahl zum Beispiel ein kleines hell/dunkel Karo-Muster, so kann die Gaming Maus präziser arbeiten. Zusätzlich eingearbeitete Reflektorenpunkte helfen dem noch.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://de.wikihow.com/Ein-Mauspad-reinigen


[2] http://www.pro-gamer-gear.de/gamer-mauspad/


[3] https://www.oekotest.de/freizeit-technik/18-Mousepads-im-Test_98631_1.html

Bildquelle: Pixabay.com / sachin28new

Bewerte diesen Artikel

(10 votes, average: 4,50 out of 5)
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von computerbibel.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.