Willkommen bei unserem großen Mini Laptop Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Mini Laptops. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Mini Laptop zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Mini Laptop kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Mini Laptops erlaubt es dir, praktisch überall und jederzeit, Arbeit am Computer zu verrichten.
  • Es wird zwischen Standard Mini Laptops, 2 in 1 Convertibles und 2 in 1 Detachables unterschieden.
  • Mini Laptops sind kleiner, leichter und weniger leistungsfähig als Standard Notebooks. Dafür sind sie jedoch billiger und weisen oft eine höhere Akkulaufzeit auf. Sie eignen sich besonders für Schüler und Studenten.

Mini Laptop Test: Das Ranking

Platz 1: iOTA 360 29,46cm (11,6 Zoll HD) Touch Laptop

Platz 2: Odys Prime Win 10 2in1 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC

Platz 3: Mini-Laptop, 4 GB, 7 Zoll, Netbook, Android 4.0

Platz 4: JCW Netbook – Laptop PC Leicht – Google Android

Platz 5: GPD Pocket 7 Inch Aluminum Shell Mini Laptop

Platz 6: Tablets & Computers Android Mini weiß 17,78 cm VIA8850 4.2 Notebook Netbook

Entscheidung: Welche Arten von Mini Laptops gibt es und welche ist die richtige für dich?

Bei Mini Laptops hast du grundsätzlich drei Auswahlmöglichkeiten:

  • Standard Mini Laptop
  • 2 in 1 Convertible
  • 2 in 1 Detachable

Der Begriff des Mini Laptops ist an sich schon eher speziell. Er wird vor allem durch die Größe des Notebooks definiert. Einteilen lassen sie sich am ehesten noch in eine Standard Ausführung und eine Detachable Variante, welche sich in ein Tablet konvertieren lässt.

Mini Laptop

Mit den bequem zu transportierenden Laptop mit kleinem Bildschirm kannst du deine Computerarbeiten jederzeit und überall, wie zum Beispiel im Kaffeehaus, erledigen. Mini Laptops sind ideal zum Reisen und und zum Arbeiten (Foto: Tyler Franta / unsplash.com)

Im Folgenden gehen wir etwas näher auf die Eigenschaften sowie die Vorteile und Nachteile der drei Typen ein.

Was ist ein Standard Mini Laptop und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Hierbei handelt es sich schlicht um solide Laptops im Kleinformat. Die Standard Netbooks bieten oft eine bessere Hardware und Ausstattung als z.B. Detachables. Ihre Bauweise ist auch robuster, dafür sind sie auch oft etwas schwerer und weniger kompakt. Sie lassen sich auch besser aufrüsten.

Vorteile
  • Oft bessere Ausstattung
  • Besser aufrüstbar
Nachteile
  • Weniger kompakt bzw. mobil
  • Meist kein Touch Screen
  • Nicht als Tablet nutzbar

Anders als die anderen beiden Varianten kannst du diesen Laptop nicht als Tablet verwenden, in der Regel hat er auch keinen Touchscreen.

Was ist ein 2 in 1 Convertible und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Geräte die sich sowohl als Mini Laptop als auch als Tablet nutzen lassen werden meist entweder 2 in 1 Notebook oder Convertible genannt. Bei dieen Geräten kannst du je nach Lust und Laune entscheiden: kleiner Laptop oder Tablet. Für den Weschel werden verschiedene Mechanismen eingesetzt.

Die etwas häufigere Variante hat ein 360 Grad Scharnier. Damit kannst du das Display so weit nach hinten klappen, dass seine Rückseite auf der Unterseite des restlichen Computers aufliegt. Somit kannst du den Laptop mit Touchscreen wie ein etwas dickeres Tablet bedienen.

Vorteile
  • Mini Notebook mit Touchscreen und Stifteingabe
  • Flexibilität: Laptop und Quasi-Tablet
  • Bessere Hardware als Detachable
Nachteile
  • Weniger mobil als Detachable
  • Tastatur kann leichter beschädigt werden
  • Klappmechanismus muss stabil sein

Bei dieser Variante liegt der Fokus also eindeutig auf dem Laptop. Ein weiterer Vorteil von vielen 2 in 1 Geräten ist, dass du oft auch mittels Eingabestift handschriftliche Notizen, Skizzen oder Illustrationen anfertigen kannst.

Die Bauweise ist eventuell weniger robust. Zum einen liegt die Tastatur im Tablet Modus direkt am Tisch an und kann somit eher beschädigt werden zum anderen muss das 360 Grad Scharnier gut verarbeitet sein, um auch der Belastung auf Dauer Stand zu halten.

Was ist ein 2 in 1 Detachable und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Bei der zweiten Variante der Hybrid-Geräte ist das Gros der Hardware hinter dem Bildschirm verbaut. Es handelt sich im Prinzip um ein Tablet, das bei Bedarf an eine Tastatur angedockt werden kann, so dass es zu einem Mini Notebook mit Touchscreen.

Diese Variante wird grundsätzlich Detacahble genannt, firmiert jedoch im Handel verwirrenderweise oft auch unter der Bezeichnung Convertible. Der große Vorteil an ihnen ist, dass du sie als vollwertige, schlanke Tablets nutzen kannst und sie auf diese Weise besonders leicht zu transportieren sind.

Vorteile
  • Flexibilität: Quasi-Laptop und Tablet
  • Touchscreen und Stifteingabe
  • Maximale Mobilität mit reinem Tablet
Nachteile
  • Weniger leistungsstark
  • Geringere Akkulaufzeit
  • Fokus auf Tablet und nicht auf Laptop

Da die meiste Hardware im Tablet Teil Platz finden muss, sind die Geräte mitunter weniger leistungsstark als die anderen beiden Varianten, auch der Akku ist aus Platzgründen weniger Leistungsstark. Grundsätzlich ist bei dieser Variante die Tablet Funktion stärker ausgeprägt.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Mini Laptop kaufst

Mini Laptop, was ist das?

Ein Mini Laptop ist ein extra kleines und leichtes Notebook, das du bequem überall hin mitnehmen und leicht verstauen kannst. Mini Laptops werden meist relativ kostengünstig angeboten.

Mini Laptop

2 in 1 Hybridgeräte wie das hier dargestellte 2 in 1 Convertible können sowohl als Laptops als auch als Tablets genutzt werden. (Foto: freestocks.org / unsplash.com)

Dies ist möglich, weil die darin verbaute Hardware weniger leistungstark ist als in anderen Computern. Im Unterschied zu Tablets, weisen Mini-Laptops eine Tastatur auf. Deshalb wird es auch möglich längere Texte zu schreiben.

Worin unterscheidet sich ein Mini Laptop von einem Netbook und einem Notebook?

Die Unterscheidung zwischen Mini Laptop und Laptop ist wie der Name schon sagt eine Frage der Größe. Mini Laptops sind kleine Notebooks, typischerweise ungefähr 10 Zoll oder etwas weniger als 12 Zoll groß, manche sind auch kleiner. Der Begriff Netbook wird meist als Synonym von Mini Laptop verwendet.

Auch mit den Bezeichnungen Subnotebook oder Ultrabook werden meist kleine Laptops gemeint. Spätestens bei einer Bildschirmdiagonale von über 15 Zoll wird jedenfalls von einem gewöhnlichen Notebook gesprochen.

Bei Mini Laptops handelt es sich um kleine Notebooks, die zumeist eine Bildschirmdiagonale von 25 bis 30 cm aufweisen.

Wie klein ist ein Mini Laptop?

Die allermeisten angebotenen Mini Laptops haben eine Display Diagonale von entweder 10,1 Zoll oder 11,6 Zoll. Die kleinsten erhältlichen Laptops haben eine Bilddiagonale von 7 Zoll, bei kleineren Computern wird eher von Handhelds gesprochen.

Nach oben hin, ist die Grenze zum normalen Notebook fließend oder Interpretationssache. Ein 13 Zoll Notebook dürfte aber durchaus noch als Mini Laptop durchgehen.

Die allermeisten Mini Laptops sind also kleiner als DIN-A4-Blocks und lassen sich einfach mit einer Hand tragen. Laut Herstellerinformationen wiegen die angebotenen Laptop Minis zwischen 0,5 und 1,5 Kilogramm.

Wie viel kostet ein Mini Laptop?

Für die meisten Mini Laptops musst du zwischen 150 und 500 Euro auslegen. 7 Zoll Modelle mit Android Betriebssystem bekommst du auch für weniger als 100 Euro und für einzelne Netbooks wird auch mehr als 500 Euro verlangt.

Welchen Mini Laptop für Uni Studenten?

Grundsätzlich sind Mini Laptops der perfekte Kompromiss für Studierende. Sie sind einerseits klein genug, dass du sie in die Schule oder auf den Campus leicht mitnehmen kannst – ein idealer kleiner Laptop für die Uni. Anderseits bieten sie dir auch eine Tastatur um ordentlich zu schreiben, mehrere USB Ports um zum Bespiel Daten austauschen zu können und auch HDMI oder zumindest VGA Ausgänge Monitor für die Präsentation am Beamer anzuschließen.

Mini Laptop

LTE fähige Mini Laptops erlauben es dir, das Internet über das Mobilfunknetz zu nützen, ohne dass du dafür deinen Smartphone Akku im Hot-Spot-Modus unnötig verbrauchst. (Foto: rawpixel / unsplash.com)

Wenn für dich die Transportierbarkeit das wichtigste Kriterium ist, solltest du ein sehr kleines Modell wählen. Bei diesem ist dann natürlich auch die Tastatur kleiner, wodurch auch das Schreiben etwas schwerer fallen könnte.

Zudem musst du dir einfach überlegen, welche der oben genannten Features du benötigst, ob du den Computer auch im Tablet Modus nutzen willst oder nicht und wie viel Std. Akkulaufzeit es sein müssen.

Eignen sich Mini Laptops für Games?

Mini Laptops sind meist nicht für das Zocken ausgelegt. Es hängt natürlich von der konkreten Hardware ab, aber mit größeren Gaming Laptops oder gar Gaming PCs können die schlanken Subnotebooks nicht mithalten. Mini Games und leichtes Gaming unterwegs sind oft schon möglich.

Aufgrund der leichten und kompakten Bauweise und des geringen Preises eignen sich die leichten, kleinen Notebooks für Studenten und Schüler sowie auch gnerell für Kinder als edukative Einstiegs- und Lergerät. Zum Spielen sind die Mini Laptops jedoch aufgrund ihrer Performance eher ungeeignet.

Eignen sich Mini Laptops für Kinder?

Mini Laptops sind auch ideal für Kinder zwischen 7 und 14 Jahren, um den Umgang mit Computern zu lernen. Da sie kleiner sind und weniger kg wiegen , können die leichten Laptops von den Kindern viel besser getragen werden.

Auch ihr geringerer Preis macht sie zu perfekten Einstiegsgeräten und geeignet für Kinderhände. Mit entsprechenden Tools kannst du sicherstellen, dass die Kleinen keine jugendgefährdenden Websites aufrufen können.

Gibt es Mini Laptops ohne Betriebssystem?

Mittlerweile kommen die meisten Mini Laptops mit Windows 10 Home. Wenn du danach suchst findest du jedoch auch Modelle ohne Betriebssystem oder mit Linux.

Gibt es einen Mini Laptop mit CD-Laufwerk oder einen Mini Laptop mit DVD-Laufwerk?

Die kleinen, leichten Mini Slim Laptops sind auf Kompaktheit und Mobilität ausgelegt, weshalb die optischen Laufwerke ausgespart werden. Solltest du dennoch ein CD-, DVD- oder Blue-ray-Laufwerk oder einen CD-, DVD- oder Blue-ray-Brenner benötigen, so kannst du dir jeweils externe Ausführungen kaufen und per USB anschließen.

Gibt es Mini Laptops mit DisplayPort?

Die Mehrheit der recherchierten Subnetbooks sind Mini Laptops mit HDMI Ausgang oder mit Mini HDMI Ausgang. Es konnte kein Netbook mit DisplayPort gefunden werden, was zumindest dafür spricht, dass diese selten sind.

Was bringt LTE bei Mini Laptops?

Für einen Aufpreis bekommst du manche Netbook auch mit einer LTE oder WWAN Ausführung. Dies ermöglicht es dir über das Mobilfunknetz auch dort das Internet zu nutzen, wo du kein WLAN empfangen kannst.

Dafür müsst ihr lediglich eine Sim-Karte in den vorhanden Sim-Card Slot stecken. Je nach Nutzungshäufigkeit solltest du dir dafür eine Prepaidkarte oder vielleicht einen reinen Datentarif zulegen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Mini Laptops vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, worauf du beim Kauf eines Mini Laptops achten solltest. Dadurch wird es für dich leichter sein, einen Überblick zu bekommen und dichfür ein passendes und effektives Gerät zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  • Art
  • Größe
  • Batterie
  • Display
  • Prozessor
  • Arbeitsspeicher
  • Betriebssystem
  • Festplatte

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist ein Gerät mit dieser Funktion zu erwerben oder eben nicht.

Art

Du kannst dich entscheiden, ob du lieber einen Standard Mini Laptop oder ein 2 in 1 Convertible oder 2 in 1 Detachable.

Größe

Die zwei gängigsten Größen von Mini Laptops sind 10,1 Zoll und 11,6 Zoll. Natürlich gibt es auch kleinere und größere Notebooks. Größere Varianten erleichtern das Arbeiten, weil hier Platz für mehr Bildschirmfläche und für eine etwas größere Tastatur ist. Sie sind jedoch schlechter zu transportieren.

Batterie

Da du mobile Geräte auch dann bedienen willst, wenn gerade keine Stromquelle vorhanden ist, ist die Akkulaufzeit sehr wichtig. Netbooks sind weniger leistungsfähig als normale Laptops, weshalb ihre Akkus oft sogar länger halten.

Die angegebene Akkulaufzeit reicht von 4 bis 12 Stunden. Viele der verbauten Batterien haben nur zwei Zellen. Falls du mehr Laufzeit benötigst, dann schaue dich nach Modellen mit mehr Zellen um. Diese sind jedoch auch schwerer.

Display

Die besten Netbooks bieten dir eine Full-HD Auflösung (1920×1200), was für diese Bildschirmgröße vollkommen genug ist. Andere Ausführungen bekommst du mit WXGA (1366 x 768) oder HD (10280 x 800) Auflösung.

Falls du deinen kleinen Laptop auch bei nicht optimalen Lichtverhältnissen einsetzen willst, sollte dein Display eine Helligkeit von rund 200 cd/m² aufweisen. Wenn du oft draußen arbeiten willst, ist ein mattes Display sehr zu empfehlen.

Prozessor

Viele Subnotebooks haben die energiesparenden Prozessoren der Intel Atom Reihe, die für mobile Geräte besonders geeignet sind. Du findest jedoch auch oft Intel Celeron und Intel Pentium CPUs.

Schau auch auf die Taktrate (in GHz) sowie auf die Anzahl der Kerne und eventuell auf einen Turboboost. Falls du doch eine gewisse Leistungsfähigkeit willst, sind auch Mini Laptops mit Quadcore Prozessor erhältlich.

Arbeitsspeicher

Vor allem wenn du auch mehrere Anwendungen parallel ausführen willst, ist der Arbeitsspeicher wichtig. Er ist oft bei Mini Laptops geringer als bei anderen. Viele Netbooks haben bieten dir lediglich 2 GB Ram. Hochwertige Modelle kommen jedoch auch schon mit ganz ordentlichen 8 GB Ram. In der Mitte liegen Mini Notebooks mit 4 GB Ram.

Betriebssystem

Die aktuellen Mini Laptops werden meist mit Windows 10 Home (64 Bit) ausgeliefert. Falls du das wünschst, findest du jedoch auch einzelne Angebote ohne Betriebssystem, mit Linux oder mit Windows 7. Günstige 7 Zoll Laptops laufen oft mit Android. Die Apple Subnotebooks MacBook Air werden mit iOS betrieben und das Google Chromebook ist mit der Linux Distribution Chrome OS ausgestattet.

Festplatte

Viele Mini Laptops haben einen eMMC Speicher. Dabei handelte es sich um einen Flash Speicher der langsamer und günstiger ist als der Speicher von SSD Notebooks. Am besten sind jedoch die teureren Mini Notebooks mit SSD. Zudem findest du auch welche mit einer klassischen Hard Drive (HDD). Die meisten Speicher haben eine Festplattenkapazität von Gesamt 32 oder 64 Gigabyte. Es gibt jedoch auch Geräte mit 128 Gigabyte.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Mini Laptop

Wie installiere ich ein Betriebssystem auf einem Mini Laptop?

Das Betriebssystem ist typischerweise bereits vorinstalliert. Sollte es nötig werden, das System neu aufzusetzen, so bieten einige Notebooks Recovery Partitionen. Im Boot Menü könnt ihr dann im Recovery Modus auswählen, ob ihr Windows reparieren oder neu installieren möchtet.

Mini Laptop

In Windows 8 und Windows 10 gibt es auch die Möglichkeit, das gesamte System einfach auf die Werkeinstellungen zurückzusetzen. (Foto: rawpixel / unsplash.com)

Falls du jedoch ein Betriebssystem komplett manuell installieren willst oder musst, dann brauchst du bei Mini Laptops einen bootfähigen USB-Stick mit einem Abbild des Betriebssystems. Im Internet findest du entsprechende Anleitungen.

Warum ist mein Mini Laptop so langsam?

Du darfst Netbooks nicht mit normalen Laptops vergleichen. Sie sind als sehr kompakte und eher günstige Modelle konzipiert. Komponenten wie Prozessor, Arbeitsspeicher oder Grafikprozessor sind hier schwächer. Deshalb kannst du mit den Geräten in der Regel weder unzählige Tasks parallel ausführen, noch besonders rechenintensive Aufgaben wie Videokodierung oder neue Games laufen lassen. Dies führt dann zu Verzögerungen.

Die konkrete Leistungsfähigkeit hängt dabei natürlich von deinem Modell ab. Falls dein Gerät grundsätzlich langsamer wird als früher könntest du zuerst probieren, ein paar Anwendungen zu löschen.

Obwohl Mini Laptops mittlerweile schon leistungsfähiger sind als früher, kannst du sie nicht so benützen wie größere Computer. Bei zu vielen Tasks auf einmal kann es da schon schnell zu Verzögerungen kommen.

Welche Mini Laptop Accessoires sind erhältlich?

Für kleine, leichte Notebooks wird natürlich viel Zubehör angeboten. Für den besseren Transport kannst du dir Mini Laptop Taschen, Rucksäcke, Cases oder Sleeves besorgen. Falls du mit dem Touchpad nicht gut zurechtkommst, macht eine Mini oder Laptop Mouse viel Sinn.

Auch externe (Bluetooth) Mini Laptop Speakers für den mobilen Musikgenuss oder Cooling Pads für Mini Laptops sind durchaus eine Überlegung wert. Um unterwegs und auf Reisen gemütlicher arbeiten zu können, kannst du dir schlussendlich auch einen Mini Laptop Tisch (desk) zulegen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.pc-magazin.de/vergleich/notebook-convertible-tablet-kaufen-beratung-3198445-16177.html


[2] http://www.pc-magazin.de/vergleich/kaufberatung-tablet-oder-netbook-mini-notebook-1161656.html


[3] https://gizmodo.com/394094/subnotebook-vs-umpc-vs-netbook-wtf-is-the-difference

Bildquelle: Farrel Nobel / unsplash.com

Bewerte diesen Artikel


20 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von computerbibel.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

One Comment

  1. […] Laptoptasche ist immer eine gute Wahl, wenn du deinen Laptop oder Mini Laptop schützen möchtest. Egal ob Staub, Kratzer oder Stöße, mit der richtigen Laptoptasche […]

    Antworten

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.